St. Publius Corporate Services

Informationsblog für Unternehmer

Wohnsitzverlagerung nach Malta

Malta ist seit 2004 Mitglied in der EU und bietet Einwanderern attraktive steuerliche Möglichkeiten. St. Publius empfiehlt eine „ordinary residence“ anstatt eine „permanent residence“ zu beantragen. Gerne erläutern unsere Spezialisten die Unterschiede und die Vorteile für Sie.

Empfehlenswert ist es, zunächst eine Wohnung oder Landhaus zu mieten. Wohnungen gibt es bereits ab 300.- € monatlich. Ein Haus mit Pool ist ab 1000.- € Monatsmiete zu nutzen. Falls Sie später eine Immobilie erwerben möchten, ist dies ohne Genehmigung unbürokratisch möglich. Örtliche Banken finanzieren Käufern bis zu 85% des Immobilienwertes.

Steuerlich lassen sich Strukturen aufsetzen, sodaß Sie für Auslandseinkommen z.B. aus Deutschland keine Steuern zahlen müssen. Versteuert werden lediglich die Mittel, die Sie in Malta verbrauchen und nach Malta transferieren.
Mindestvorgaben bezüglich Aufenthalt in Malta gibt es nicht. Wichtig ist, das Ihr Hauptinteressensschwerpunkt in Malta liegt. Ebenfalls entscheidend ist es, das Sie in keinem anderen Land eine Steuerpflicht auslösen. Z.B. durch die 183 Tage Regelung. Insbesondere Mandanten mit hohem Reisevolumen sind bei der Wohnsitzwahl sehr flexibel.

Einkommensverlagerung von Privat- auf Kapitalgesellschaftsebene ist ein elementarer Schlüssel um die notwendigen Freiräume zu erhalten um Liquidität bedarfsorientiert ausschütten zu können.

St. Publius berät Mandanten beim Wohnsitzwechsel. Angefangen von der Immobiliensuche bis zu evtl. notwendigen Behördengängen und Kontoeröffnungen. Wichtig ist eine regelkonforme Wohnsitznahme.

Das St. Publius Angebot : Lernen Sie Malta in 3 Tagen kennen !

Buchen Sie einen Flug und Hotel und lassen Sie sich von einem St. Publius Berater kostenlos und unverbindlich über die Insel führen. In einem persönlichen Gespräch genießen Sie mediterane Küche und erfahren mehr über Gestaltungsmöglichkeiten Ihr Nettoeinkommen zu steigern und Ihre Lebensqualität zu verbessern.

Ein Kommentar zu “Wohnsitzverlagerung nach Malta

  1. Rug , Roland
    September 18, 2014

    Wohnsitzverlagerung ist wohl nur noch der “ letzte Weg“ den die großen Firmen“ schon lange machen , das man Steuern , in einer Verhältnismäßigkeit, zu Einkommen zahlt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am September 16, 2014 von und getaggt mit , , .
%d Bloggern gefällt das: