St. Publius Corporate Services

Informationsblog für Unternehmer

Bank gründen mit St. Publius

St. Publius Corporate Services berät Sie bei der Gründung einer Bank oder eines Finanzinstitutes. Neben europäischen Lösungen mit hohen Eigenkapitalanforderungen (5 Mio €) kann ein Unternehmen auch in alternativen Ländern geführt werden die niedrigere Anforderungen an das eingezahlte Eigenkapital stellen. Bieten Sie Ihren Kunden alle Bankdienstleistungen an:
  • Debitkarten- und Kreditkartenservice
  • Einlagengeschäfte und Kreditvergabe
  • Ausgabe von Finanzbürgschaften und Instrumenten
  • Service im Bereich des Cash Managements
  • Girokonten für Privatpersonen und Firmen
  • Scheckkonten
  • Sparkonten
  • Termingeld
  • Banküberweisungen
  • Zahlungsabwicklung
  • Fondsmanagement
  • Investitionsmarketing
  • Emissionstätigkeiten
  • Investmentberatung und Vermögensverwaltung
  • Wertpapierhandel
  • Goldhandel und Verwaltung
Ein eigenes Finanzhaus bietet sich auch an wenn Sie eigene Investmentfonds auflegen möchten oder Kaptial von Investoren verwalten möchten. St. Publius bietet Ihnen Beratung aus einer Hand – von der Gründung über die behördlichen Meldungen bis hin zur Software und Marketing. Bereits für 39.000.- € können Sie Eigentümer eines voll einsatzbereiten Finanzinstitutes sein. Darin enthalten ist alles was Sie für den Betrieb benötigen:
  • Einsatzbereite Firma incl. aller ggf. notwendigen Lizenzen
  • SEPA Bankkonto zur Abwicklung aller Transaktionen
  • Professionelle Website in englisch und deutsch
  • Eingerichtete Software für Abwicklung von Online Banking
  • Geschäftsführer zur Abwicklung aller anfallenden Arbeiten vor Ort
Für den Betrieb des Finanzhauses bietet St. Publius auch die Buchhaltung, Büro und weitere Verwaltungsdienstleistungen zum günstigen Pauschalpreis an. Lassen Sie sich jetzt von unserem Spezialisten kostenlos und unverbindlich beraten ob die Gründung einer Bank für Sie und Ihre unternehmerischen Pläne sinnvoll ist.

2 Kommentare zu “Bank gründen mit St. Publius

  1. Legerer P. M. Friedrich
    Dezember 7, 2014

    „Badezimmerbank und Friedensbroker im 3ten Jahrtausend können die Menschennatur sicher durch den Zeitenwandel lotsen.“ Einen Versuch wäre es wert! Herzliche Erkenntnis, Legerer Peter.

    Gefällt mir

    • stpublius
      Dezember 12, 2014

      Sehr geehrter Herr Legerer,

      in der Tat. Im 3. Jahrtausend müssen neue Wege beschritten werden.

      Mit freundlichen Grüßen

      Ihr St. Publius Team

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Dezember 3, 2014 von und getaggt mit , , .
%d Bloggern gefällt das: