St. Publius Corporate Services

Informationsblog für Unternehmer

Griechenland ist insolvent

Das Griechenland künstlich mit Notkrediten am Laufen gehalten wird  ist kein Geheimnis. Was bedeutet dies für unsere Mandanten? Nichts! Denn das Wirtschaftsvolumen Griechenlands im Verhältnis zur gesamten EU ist mit ca. 2% verschwindend gering. St. Publius Mandanten wissen bereits seit 3 Jahren das Zypern, die Hellenic Bank und Griechenland als Ganzes keine sichere Plattform für Investments bieten. Griechenland und Zypern bieten sich für Deutsche Unternehmer z.Zt. nicht an. Das politische Klima und die bürokratischen Hemmnisse sind investitionsfeindlich.

Stattdessen empfiehlt St. Publius die Standorte Malta und UK für Firmeninvestitionen.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am März 5, 2015 von und getaggt mit , , .
%d Bloggern gefällt das: