St. Publius Corporate Services

Knowledge for international Entrepreneurs

Nichtbesteuerung wird künftig vermieden

Der deutsche Durchschnittsunternehmer reibt sich bei der Meldung der gestrigen Tagesschau die Augen: Gewinne machen, ohne Steuern zu zahlen? Das geht in der EU bislang ganz legal: Internationale Großkonzerne schieben Geld zwischen Mutter- und Tochterfirmen hin und her. Nun haben die EU-Finanzminister beschlossen, das Schlupfloch zu stopfen.” Wer bisher an die Steuergerechtigkeit in Europa glaubte wurde spätestens mit dieser Meldung eines besseren belehrt. Bundesfinanzminister Schäuble verkündete stolz: “Wir machen da einen wichtigen Schritt, um die doppelte Nichtbesteuerung ab 2016 bei hybriden Finanzierungsinstrumenten zu vermeiden.” Mit anderen Worten Konzerne können noch gut 1,5 Jahre fröhlich der “doppelten Nichtbesteuerung” in Europa fröhnen – ganz legal. Und wer 30% oder mehr an Steuern spart kann seine Produkte günstiger anbieten. Mittelständische Unternehmen müssen auf diese Fakten und Gesetzeslage reagieren um nicht von Großunternehmen verdrängt zu werden. Fragen Sie Ihren St. Publius Berater um Lösungsansätze für Ihren Betrieb zu erarbeiten

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

Information

This entry was posted on June 21, 2014 by and tagged , , , .
%d bloggers like this: