St. Publius Corporate Services

Informationsblog für Unternehmer

GmbH Schließung leicht gemacht

GmbH Gesellschafter Geschäftsführer deren Firma wirtschaftlich angeschlagen ist befinden sich ein einer schwierigen Situation. Wenn das Unternehmen weitergeführt wird besteht die Gefahr der Insolvenzverschleppung, wenn es vorzeitig geschlossen wird werden Chancen vertan. Das deutsche Insolvenzrecht ist sehr streng bei der Umsetzung des Insolvenztatbestandes. Andere Länder wie z.B. Großbritannien sind deutlich liberaler und überlassen es den Unternehmern wann die Firma zu schließen ist.

Daher empfiehlt St. Publius Unternehmern die Verlagerung der deutschen GmbH nach England. Binnen weniger Wochen wird die GmbH aus dem Handelsregister gelöscht und deutsche Gesetzgebung ist nicht mehr relevant. Die Firma kann in Großbritannien regulär weiterarbeiten – übrigens natürlich unter Beibehaltung der vorhandenen Mitarbeiter in Deutschland.

Lassen Sie sich jetzt von St. Publius beraten und fordern Sie das kostenlose e-Paper zum Thema „Cross Border Merger made by St. Publius“ an.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am März 19, 2015 von und getaggt mit , , .
%d Bloggern gefällt das: