St. Publius Corporate Services

Informationsblog für Unternehmer

Hallo Jamaika

Für aufmerksame Beobachter des politischen Geschehens ist der heutige Wahlausgang in Deutschland nicht wirklich überraschend. Das eine CDU die nach links rückt es zum einen der SPD – die auch in der Regierung ist – schwierig macht sich zu profilieren ist klar. Das selbiger Linksruck Platz rechts von der CSU macht ist ebenso klar. Das Geschrei der Medien und des Politikbetriebes aufgrund des Aufstiegs einer national-rechten Partei mag noch so groß sein – es kann nicht darüber hinwegtäuschen das viele Deutsche aufgrund der Flüchtlingskrise besorgt sind und aus Protest nicht die etablierten Parteien wählen.

Die FDP als One-Man-Show Partei ist wieder im Bundestag. Das Zugpferd Lindner hat direkt die ganze Partei aus der Versenkung herausgezogen. Den Grünen gehen dank grüner Politik der CDU die Themen aus. Atomausstieg & Co. sind beschlossen. Und die Unterschiede eines grünen Realos mit einem liberalen CDU Menschen sind nunmehr marginal.

Was bedeutet dieses Wahlergebnis für Unternehmer und Mandanten von St. Publius? Darf nun dank CDU & FDP und eventuell den Grünen in der Regierung von niedrigeren Steuersätzen ausgegangen werden? Ist radikaler Bürokratieabbau geplant? Mitnichten! Merkel & Co. haben lediglich keine Korrekturen angedeutet. Nichts was Unternehmer nachhaltig hilft. Auch wenn die FDP schon seit der Gründung von einem einfachen Steuersystem träumt – bislang konnte sie sich nicht durchsetzen. Mit den Grünen in einer gemeinsamen Regierung bleiben Steuersenkungen sowieso Wunschdenken. Stattdessen wird auch die neue Regierung fleißig umverteilen. Von den Leistungsträgern zu den Leistungsempfängern. Alles im Namen der Gerechtigkeit.

Mandanten von St. Publius haben bereits vorgesogt und sich international aufgestellt. Egal wie der politische Wind in Deutschland wählt – mit einer international aufgestellten Firmenstruktur sind vorausdenkende Unternehmer unabhängig vom deutschen Umverteilungswahn.

Lassen Sie sich jetzt von St. Publius Experten beraten ob auch für Ihr Unternehmen eine Internationalisierung sinnvoll ist. Häufig rechnen sich internationale Strukturen bereits ab einem Firmenumsatz von 500.000 € pro Jahr.

5 Kommentare zu “Hallo Jamaika

  1. W. Earp
    September 24, 2017

    Aber hallo

    wenn Lindner von der FDP das durchsetzen will was er seinen Wählern versprochen hat, kann es sicher keine „Jamaika“ geben

    Jetzt spricht man wieder von natonalem Gedankengut bei der AfD und von Rassismus. Wieviele sind den an diesem nationalem Gedankengut gestorben ? Und wieviele sind an der Flüchtlingspolitik umgekommen, vergewaltigt worden oder beraubt, verletzt oder tot geschlagen ?

    Diese Flüchtlingspolitik und die Kosten sowie die EURO Rettungspolitik wird uns in D noch gewaltig auf die Füße fallen ! 1 Million dieser Illegalen kostet 40 Milliarden pro Jahr es sind aber bereits über 2 Millionen hier und der Familiennachzug der sich gar nicht beziffern läßt läuft ja bereits auf vollen Touren. 2018 werden bereits 100 Milliarden dafür anfallen, Herr Schäuble hat das ja bereits zart angedeutet, nachdem bisher ja gesagt wurde das kostet nichts (Frau Klöckner CDU)

    Exportweltmeister ? Von wegen, Exportweltmeister ist man erst, wenn die Ware auch bezahlt ist, 850 Milliarden EUR sind inzwischen bei der Bundesbank an Export Schulden der Südländer aufgelaufen

    Es wird nicht langweiliger werden, wer kann verlasse das sinkende Schiff

    Gefällt mir

  2. Jauk franz (@FranzJauk)
    September 25, 2017

    Merkel Muss Gehen sonst gibt es Keinen Frieden … Seehofer der Waschlappen hat zu lange ZUGESCHAUT.

    Gefällt mir

  3. Gerhard Krieg
    September 25, 2017

    Herr Lindner ist völlig unglaubwürdig und wie alle anderen Politiker auch. Der werte FDP Parteivorsitzende und Fraktionschef im NRW-Landtag hat unter dem Aktz. 4 Zs 1813/08 der GenStA-Düsseldorf Jahre lang tatenlos zu gesehen, wie Steuergelder an Betrüger verschleudert wurden. Darüber hinaus hat er gewusst, dass die Justiz in NRW Patent- und Lizenz – und Betrugsverbrechen in die USA gedeckt hat, Aktz. 4Zs 1197/13 GenStA-Düsseldorf. Wohin die Straftäter patentierte und hochinnovative Rohstoffrückgewinnungstechnologie nach 2007 noch weltweit verkauft haben, ist immer noch unbekannt. Euler-Hermes muss dabei 2007/2008 um einen Millionenbetrag geschädigt worden sein.

    Gefällt mir

  4. W. Earp
    September 25, 2017

    zu Jamaika muss entweder Lindner oder die Grünen ihre Wähler verraten. Das wird Lindner nicht wagen, das wurde gestern schon angedeutet. Die FDP ist noch immer gebeutelt wie sie von Merkel 2013 abgestraft und aus dem Bundestag verbannt wurde

    entweder die SPD fällt um und geht als Juniorpartner in die Regierung unter Merkels Fuchtel oder es gibt Neuwahlen. Ich meine Neuwahlen anderes wird nicht übrig bleiben und Petry die von der AfD ausgeschert ist hat in die eigene Hand gemacht sie wird nach Neuwahlen nicht im Bundestag sitzen ausser für die Partei die sie „gekauft“ hat. Gekauft muss nicht Geld sein, das können auch Versprechen sein

    Gefällt mir

  5. Udo
    September 25, 2017

    Moin zusammen,

    „Darf nun dank CDU & FDP und eventuell den Grünen in der Regierung von niedrigeren Steuersätzen ausgegangen werden? Ist radikaler Bürokratieabbau geplant? Mitnichten! Merkel & Co. haben lediglich keine Korrekturen angedeutet. Nichts was Unternehmer nachhaltig hilft.“

    Ihr bekommt den Hals auch wirklich nicht voll, oder?

    Merkts Euch endlich mal: Das Steuersäckel ist kein Sozialfonds für unfähige Unternehmer. Wenn das Geschäftsmodell nix mehr einbringt, muss man leider den Laden dichtmachen, oder sich was einfallen lassen.

    Nix für ungut, weiss selbst nicht, wie ich in diesen Email Verteiler geraten bin,…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am September 24, 2017 von und getaggt mit , , , .
%d Bloggern gefällt das: