St. Publius Corporate Services

Informationsblog für Unternehmer

Autobombe

Das die aktuelle Labour Party mit Joseph Muscat als Maltas Premierminister  gegenüber politischen Gegnern nicht zimperlich umgeht ist bekannt. Wer nicht „auf Linie“ läuft muss Gegenwind spüren.

Indem nun jedoch die bekannteste maltesische Bloggerin Daphne Caruana von einer Autobombe getötet wurde leitet eine neue Eskalationsstufe ein. Die 53-jährige berichtete Anfang 2016, dass zwei zentrale Mitarbeiter von Maltas Premier Joseph Muscat unlautere Finanzoperationen getätigt hätten. Ihre Veröffentlichungen wurden später von den „Panama Papers“ gestützt.

Ihr letzter Blogeintrag endete resigiert. „Wo Du auch hinschaust“, schrieb sie,“überall sind Gauner. Die Lage ist hoffnungslos“. Nur 25 Minuten nach ihrem Post war sie tot.

Das St. Publius Team trauert um den Tod von Frau Caruana und stellt sich entschieden hinter Menschen die korrupte Machenschaften in der Politik aufdecken.

 

Ein Kommentar zu “Autobombe

  1. Wyatt
    Oktober 17, 2017

    Ja leider geht das politische Niveau immer tiefer und der „tiefe Staat“ auch. Da werden schon mal Finanzfahnder kalt gestellt weil sie alle Bürger, auch Politiker und Parteien laut GG für gleich halten und der Schwarzgeldspur folgen wollen. Da kann ein jugoslawischer Geheimdienst über Jahre hinweg 28 Gegner von Tito die in Deutschland lebten töten unter den Augen deutscher Politiker und Geheimdienste. 1 Geheimdienstchef dafür Verurteilung dieses Jahr in München aber keine Berichte darüber in der dt. Presse, keine !! Für Morde des „tiefen Staates“ gibt es in keinem Land eine Aufklärung und die Presse folgt willig dem Schweigekartell

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Oktober 17, 2017 von und getaggt mit , , .
%d Bloggern gefällt das: