St. Publius Corporate Services

Informationsblog für Unternehmer

Yachtbesitzer sparen MwSt. in Malta

Die maltesische Abteilung für Mehrwertsteuern erließ neue Richtlinien für die umsatzsteuerliche Behandlung von kurzfristigen Yacht chartern. Die Richtlinien gelten sowohl für Vergnügungs-  und kommerzielle Yachten, die zur Freizeitgestaltung für einen Zeitraum von nicht mehr als 90 Tagen genutzt werden. Der Ort der Besteuerung ist der Ort, wo das Boot dem Kunden tatsächlich zur Verfügung gestellt wird, in diesem Falle muss es Malta sein.

Die neuen Leitlinien stellen den geschätzten prozentualen Anteil der Charta, basierend auf der  Zeit, die das Schiff in den Hoheitsgewässern der EU verwendet wird, dar. Lassen Sie sich jetzt vom St. Publius Team beraten und sparen Sie Steuern beim Erwerb einer Segelyacht.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am April 21, 2015 von und getaggt mit , , , .
%d Bloggern gefällt das: