St. Publius Corporate Services

Knowledge for international Entrepreneurs

Zurechnung

Wirtschaftsgüter sind dem Eigentümer zuzurechnen (§ 39 AO Abs. 1). Bei Treuhandverhältnissen sind die Wirtschaftsgüter dem Treugeber zuzurechnen (§ 39 AO Abs. 2).

Richtig interpretiert bedeutet § 39 das Treuhandverhältnisse wie sie im angelsächsischem Raum üblich seitens der Finanzverwaltung schlicht nicht existent sind. Sprich der Treugeber ist immer der Eigentümer und somit immer in der Verantwortung. In Deutschland werden daher deutlich seltener Treuhandverhältnisse begründet als dies in anderen Ländern der Fall ist. Für Unternehmer kann die Benennung eines Treuhänders trotz der steuerrechtlichen Unwirksamkeit zahlreiche Vorteile haben.

Die St. Publius Spezialisten beraten Sie hinsichtlich der richtigen Ausgestaltung von Treuhandverhältnissen. Fordern Sie jetzt Ihre unverbindliche Beratung an.

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

Information

This entry was posted on May 10, 2016 by and tagged , , .
%d bloggers like this: